Logo

Logo Doctor Car Fahrzeugschönheitsklinik in Heilbronn

Beulendoktor Heilbronn

Lesen Sie wie Ihr Beulendoktor in Heilbronn Ihnen satte Kosten sparen kann

Selbst bei größter Vorsicht sind kleine Blechschäden am Auto nicht zu vermeiden. Ein unsicher abgestelleter Einkaufswagen hat schon so manche Delle verursacht. Insbesondere Hagelschäden können ein Fahrzeug in Sekunden mit Beulen überziehen. Vor einigen Jahren wurde ein solcher Hagelschaden durch Spachteln und Lackieren behoben. Eine nicht nur zeitraubende, sondern auch teure Lösung. Heute können kleine Blechschäden durch den Beulendoktor schnell und kostengünstig behoben werden.

Paintless Dent Removal

Kleinere Dellen behebt der gut ausgebildete Beulenspezialist mit der lackschadenfreien Ausbeultechnik "Paintless Dent Removal (PDR)". Bei der PDR-Ausbeultechnik wird das Karosserieblech zusammen mit dem Lack in die ursprüngliche Form zurück gedrückt. Durch die Verwendcung dieser sehr schonenden Technik ist es möglich den Originallack zu erhalten. Das setzt allerdings voraus, dass der Lack des Fahrzeug durch die Dellen oder Beulen nicht beschädigt wurde. Kleinere Kratzer hingegen stellen in der Regel kein Problem dar. Bei tieferen Lackschäden ist eine Anwendung der PDR-Ausbeultechnik jedoch nicht möglich.

Mit Spiegelung jede Delle finden

Ist es zu einem Hagelschaden gekommen müssen alle entstandenen Dellen und Beulen genau lokalisiert werden. Durch die so genannte Spiegelung findet der Beulendoktor jede noch so kleine Delle. Dabei wird der Lack des Auto mit einer speziellen Lampe angestrahlt. Durch die Lichtspiegelung kann jede Veränderung der Oberfläche des Fahrzeug schnell festgestellt werden. So werden durch Hagelschäden hervorgerufene Dellen im Spiegelbild verzerrt dargestellt.

 

So geht Ihr Beulendoktor vor:

Dieses Video zeigt wie ein Beulendoktor seine Arbeitet verrrichtet. Was hier einfach aussieht kann nur ein gelernter und sehr erfahrener Beulendoktor verrichten.

Mit Hebel und Zuganker gegen den Hagelschaden

Nachdem der Beulendoktor die durch Hagelschäden entstandenen Dellen und Beulen am Auto lokalisiert hat, kommt die PDR-Ausbeultechnik zur Anwendung. Dabei wird mit speziell entwickelten Werkzeugen gearbeitet. Mit verschiedenen Hebeln werden die Delle in ihre Ursprungsform gedrückt. Entscheidend für eine erfolgreiche Ausbesserung von Hagelschäden und anderen Beulen ist die Größe der jeweiligen Delle. Die schadhafte Stelle größer als eine Handfläche, ist Reparatur mit der PDR-Merthode meist nicht möglich. Eine Delle mit dem Umfang einer 2-Euro Münze lässt sich mit der PDR-Ausbeultechnik schnell und bequem bearbeiten. Dabei spielt die Form der Beule keine Rolle. Lässt sich die Beule nicht per Hebel beseitigen, kommt der Zuganker zum Einsatz, der auf die Delle geklebt wird. Dann wird die schadhafte herausgezogen. Die Montage des Anker hinterlässt natürlich keine Schäden am Lach des Auto. Diese Ausbeultechnik wird vorwiegend bei einem flachen Hagelschaden verwendet. Der Beulendoktor hat viele Möglichkeiten um an die Beulen und Dellen heranzukommen. Er kennt alle Öffnungen am Fahrzeug und erreicht so auch schwierige Stellen am Auto.